top of page

"KIM - EIN STÜCK ÜBER KÜNSTLICHE INTELLIGENZ" Aufgrund der großen Nachfrage, finden am 18. u. 24. Mai 2024 zwei Zusatzvorstellungen im THEO statt.

Aktualisiert: 18. Mai



KIM

von Flo Staffelmayr


Das Stück erzählt von einer Versuchsanordnung eines Professors, der durch die Interaktion zwischen Lotte und KIM hofft, dass die KI Gefühle erlernen und davon profitieren kann. Während Lotte und KIM eine immer tiefere Verbindung eingehen, stellt Lotte fest, dass die KI ihr auf eine einzigartige Weise zuhört, was besonders für Lotte wichtig ist, da sie gerade eine schwierige Liebesgeschichte durchlebt. Doch die Verwicklungen nehmen zu, als Lotte sich in die KI verliebt, nur um am Ende festzustellen, dass die KI austauschbar ist.


"KIM" behandelt Themen wie Liebe und das Zuhören, das für Lotte zu einer Art Liebe wird. Es stellt auch dringliche Fragen zur Rolle von KIs in unserer Gesellschaft und den potenziellen Gefahren, die mit ihrer Entwicklung einhergehen, insbesondere im Bereich der Pflege und Medizin sowie im Umgang mit Einsamkeit.


Besetzung: Isabella Kubicek in der Rolle der Lotte, Ines Cihal als KIM und Victor Kautsch als Professor.


Regie: Birgit Oswald






7 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page